Freitag, 4. August 2017

j´adore dp studio

Die Entdeckung des pariser Labels dp studio hat mir ganz neue Näherlebnisse beschert.
Leider gab es in den pariser Läden (die ich nach einer netten Instergram Nachricht von dp über deren Händler) besucht habe, nur eine begrenzte Auswahl der Couture Schnitte zu kaufen, so dass die hohen Versandkosten aus Frankreich ein Wermutstropfen sind.

Aber für unser Geld (ca 12,90-18,90€) wird hier auch richtig was geboten, die Papierschnitte kommen in einer festen Pappschachtel, mit Anleitung in englischer und französischer Sprache.

Schnitt mit Musterbögen und Anleitungen 

Mein erster Kauf war der Jumpsuit, le 300. ich bin sehr zufrieden damit, auch wenn ich leider feststellen musste, dass einige ( Taschen) Details im Schnitt nicht so raffiniert ausgeführt sind wie auf den Fotos im Netz.







Im Anschluß habe ich die weite Hose, le 301, genäht. Leider habe ich davon noch keine Fotos gemacht. Sie besticht durch die ungewöhnliche Bundgestaltung, vorne Bund und rückseitig mit Beleg.

Voll im Flow wurde die Rüschenbluse bestellt, le 601. Genäht aus einer Kombination von Baumwoll-Seidengemisch und einem Nadelstreifenstoff.
Hier ist der Stoffverbrauch deutlich höher als angegeben.

Vorderansicht

Rückansicht mit Schleife im Kragen

Die Kragenkonstruktion, aus der ein Schleifenband herausläuft hat mich glücklich gemacht.
Leider bieten sich in meinem Alltag wenig Tragemöglichkeiten für so ein verrüschtes Teil.


Total überzeugt hat mich abschließend die Konstruktion des asymmetrischen Rockes, le 401.
Er wird komplett mit dem Futter verstürzt.
Den Nahtverdeckten Reißverschluss im Rücken lasse ich beim nächsten Modell weg, er ist unnötig,
da es sich um einen Wickelrock handelt. Auch hier ist der Stoffverbrauch höher als angegeben.











Die Schnitteile enthalten 1cm Nahtzugabe, die Anleitungen sind gut mit Skizzen bebildert.
Etwas Näherfahrung sollte mitgebracht werden, der Rock hat beispielsweise einen von drei Schwierigkeitspunkten, das ist leicht untertrieben.

Ich freue mich schon sehr auf die Herbstkollektion, einen Mantel von dp studio stelle ich mir schon genau vor.
Diese Neuentdeckung bekommt 9 von 10 Punkte, und die bitte die Versandkosten in der EU zu senken. 


Kommentare:

  1. Eieiei, das sieht alles gut aus...
    Danke für die Erfahrungen! Gerade das mit dem Stoffverbrauch ist ja nicht unerheblich.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  2. Wie gut das ihr (wer eigentlich zuerst) dp entdeckt habt. Tolle Schnittmuster. Und deine Umsetzung ist klasse. Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Entdeckung war der Tipp einer Leserin bei mir, deshalb kam die Firma in die Schnittmusterparade - für mich ist dpstudio auch die Neuentdeckung des Jahres.

      Löschen
  3. Mich beeindruckt, wie komfortabel die Bluse sich trägt. Also nicht nur die äußeren Werte, sondern auch die clevere Konstruktion.
    Das die üppigen Ärmel sich nicht massig anfühlen.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Sachen, der Jumpsuit ist großartig für dich, und der Rock 401 ist toll, das wäre auch mein Beuteschema. Die Schnitte müsste es als Download geben! Wenn die Bluse ein großer Nähspaß war, hat der Schnitt ja eigentlich seinen Zweck erfüllt. Danke fürs Testen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin mit meinem ersten Teil auch ganz zufrieden. Die zweite Version des Rocks (le 400) würde ich länger machen, aber das ist persönliche Tragegewohnheit. Die hohen Portokosten hängen natürlich auch an der schönen Verpackung. Meine drei Schnittmuster kamen in einem Paket! Ich liebäugele ja noch mit 905, zögere aber eben auch wegen der Portokosten mit der Bestellung.

    AntwortenLöschen
  6. Der Rock ist toll - ach, eigentlich sieht alles super aus! Richtig clevere Schnitte. Mir gefällt 502 ganz prima, aber ich finde leider nur die Bilder auf der dp Website. Würde gerne mal andere Umsetzungen sehen.

    AntwortenLöschen